Galli Theater

In einer musikalisch-komödiantischen Rückschau dreier Alt-68er werden wir in die unvergessliche Zeit zurück versetzt, als von Freiheit, Gerechtigkeit und Liebe viel geredet und geträumt wurde. Die drei erleben ihre musikalischen Höhenflüge, ihre schulischen Niederlagen und ihr Scheitern beim anderen Geschlecht, das ihnen durch die Kino Filme Oswald "Knolles" nahe gebracht wurde. Susis schnelle Rollenwechsel zwingt die beiden Männer in die ihnen unverständliche Frankfurter Schule, konfrontiert sie mit der sanften Kraft der weiblichen Intuition, vor der auch die üblichen Rauschmittel nicht schützen. Ein kurzes Wiedersehen in den 80er Jahren beleuchtet ihre Zeit als gesellschaftliche Aussteiger. Eddy war beim Guru in Indien, Rollin auf der Suche seiner keltischen Wurzeln in Irland und Susi hat ihr Sing-, Heil- und Tanzzentrum mittels Kompostwürmerzucht finanziert... Lachmuskeltraining vor der Vorstellung unbedingt empfohlen!