Fotoausstellung und Lesung mit Klaus Eppele

Es freut mich sehr, dass sich der Fotograf und Autor Klaus Eppele heute exklusiv für uns Zeit nimmt, um uns erstens durch seine Ausstellung „GlücksMomente“ zu führen und uns zweitens mit einer kleinen Lesung aus seinen Büchern zu erfreuen. Wie üblich bei den Sixties stärken wir uns erst mal beim leckeren geselligen Mittagstisch. Dann zeigt der Fotograf uns in seiner Fotoausstellung die Schönheit alltäglicher Dinge und Momentaufnahmen von Tieren in ungewöhnlichen Situationen. So schlagen zum Beispiel durch Eppele’s Kamera Marienkäfer Purzelbäume und eine Maus zeigt dem Betrachter die kalte Schulter. Anschließend liest er aus seinen Büchern vor. Wie seine Leser sagen, schreibt er in einer so herrlich lockeren, lebensnahen Art, dass man seine Bücher nur schwer wieder aus der Hand legen kann. Fein beobachtet, literarisch gut auf den Punkt gebracht. Man möchte fast eine Nähe zu Ephraim Kishon nachsagen oder eine zum Satiriker Max Goldt.