Boulerunde Charlottenburg

Boule heißt auf Deutsch schlicht und einfach "Kugel". Im Laufe der Zeit entwickelten sich vor allem in Frankreich verschiedene Kugelspiele. Bereits im Altertum kannte man ein dem Pétanque ähnliches Spiel, wobei die Griechen runde Steine die Römer mit Eisen beschlagene Holzkugeln verwendeten. Bei den Griechen warf man die Kugeln so weit wie möglich, bei den Römern so genau wie möglich. Die Römer sind also in gewisser Weise die Erfinder der Zielkugel, des "Schweinchens".